Seit drei Jahren spielen Eltern des Kindergartens Max und Moritz gemeinsam Theater. Foto: Stadtverwaltung

Kultur, 19.09.2017

„Der unheimliche Talito”

Ab sofort gibt es Karten für die Vorstellungen des Elterntheaters des Kindergartens Max und Moritz am 30. September und 1. Oktober in der VHS.

 

Eintritt frei

Die kleine Fee Bella beleidigt mit ihrer Arroganz alle Lebewesen, weshalb sie das Reich der Güte und Herzlichkeit verlassen muss. Auf dem Weg zur Sonne, die ihr Herz erwärmen soll, begegnet sie dem unheimlichen Talito. Was die kleine Fee auf ihrer Reise erlebt, zeigt das Elterntheater der städtischen Kindertagesstätte Max und Moritz am Samstag, den 30. September, und am Sonntag, den 1. Oktober, in der Volkshochschule, Tempelhofer Straße 15, jeweils um 15 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat jetzt begonnen. Das Ma-Mo-Theater gibt es seit drei Jahren. „Der unheimliche Talito” nach Christina Dokter ist bereits die vierte Produktion des Ensembles. Das Stück eignet sich für Kinder ab fünf Jahren. Alle Kostüme und das Bühnenbild werden von den Eltern selbst genäht und gebastelt. Der Eintritt ist frei. Der Förderverein, der das Elterntheater unterstützt, freut sich aber über Spenden. Karten gibt es ab sofort unter Telefon 02173/951-5933 oder direkt in der Kita an der Oranienburger Straße 18. Einlass ist ab 14.30 Uhr, Beginn um 15 Uhr. (bh)

02.10. / Kultur

„Herbstlied” an der Sperberstrasse

Die kfd St. Gereon Monheim lädt wieder zu einem „musikalisch-literarischen Frühstück” ein.mehr

21.09. / Kultur

Gaukler entdecken geheimnisvolle Welt

Ein Stück des bekannten Komponisten Felix Janosa wird am 13. und 14. Oktober in der Aula gezeigt.mehr

18.09. / Kultur

Spannende Workshops und Konzerte

Am 23. September lädt die Kinder- und Jugendförderung ins Sojus 7.mehr

21.06.
Kultur
„RadKunst” in Düsseldorf
05.06.
Regional
Nachruf: Frank Simons ist verstorben
24.03.
Kultur
Geschichte aus dem Libanon
18.03.
Kultur
Konzert an der Schellingstrasse