Kabarettistin Barbara Ruscher gastiert am Samstag im Baumberger Bürgerhaus. Foto: Veranstalter

Kultur, 10.03.2017

Kabarett mit Barbara Ruscher

Die städtische Gleichstellungsbeauftragte präsentiert in Kooperation mit Marke Monheim die Künstlerin im Bürgerhaus.

 

„Ekstase ist nur eine Phase”

„Ekstase ist nur eine Phase” lautet das aktuelle Programm der bekannten Kabarettistin Barbara Ruscher. Wer der Sache auf den Grund gehen möchte, der sollte sich den Termin am morgigen Samstag, den 11. März, 20 Uhr, im Bürgerhaus an der Humboldtstraße nicht entgehen lassen. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Gisela Herforth präsentiert die Künstlerin anlässlich des Weltfrauentages am vergangenen Mittwoch in Kooperation mit Marke Monheim – und es gibt noch Karten.

Charme und Intelligenz

Ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm: Barbara Ruscher erobert charmant und intelligent nun auch die letzten Tabus unserer Zeit, sowohl die FIFA mit dem Großprojekt WM 2022 in Katar („Beckenbauer hat keine Sklaven gesehen, die Inklusion ist gelungen! Sehbehinderte Funktionäre sind voll integriert!”) als auch das globale Erotik-Phänomen „Fifty Shades of Grey” („SM ist normal geworden, selbst der Papst sagt, leichte Schläge sind erlaubt”). Der nahtlose Wechsel vom Politischen ins Erotische gelingt ihr ebenso charmant wie die Kunst, die Welt nicht moralinsauer, aber wunderbar ätzend zu spiegeln. All das wird von ihr souverän als Stand-Up und am Klavier, getextet und gedichtet, lakonisch und bissig präsentiert. Karten für 16 Euro sind bei Marke Monheim am Rathausplatz 20 (Monheimer Tor) zu haben, Telefon: 02173/276444. Abendkasse: 19 Euro. (nj)

14.12. / Kultur

Ägyptische Sängerin präsentiert eigene Stücke

Im Rahmen des Acoustic Evenings spielt am 15. Dezember auch die Band Carll im Café des Sojus 7.mehr

07.12. / Kultur

Weihnachtsaktionen im Ulla-Hahn-Haus

Für Kinder von sechs bis neun Jahren gibt es am Freitag und Samstag eine Lesung sowie einen Workshop.mehr

28.11. / Kultur

VHS-Bildhauerkurs stellt aus

Die Vernissage in der Bibliothek an der Tempelhofer Straße 13 ist am 28. November um 17.30 Uhr.mehr

09.11.
Kultur
Ulla-Hahn-Haus: Absage
02.10.
Kultur
„Herbstlied” an der Sperberstrasse
21.09.
Kultur
Gaukler entdecken geheimnisvolle Welt
19.09.
Kultur
„Der unheimliche Talito”