Kultur, 18.01.2020

Kreatives Schreiben im Ulla-Hahn-Haus

Es gibt noch freie Plätze für die Schreibwerkstatt ab 21. Januar.

 

Zehn Termine

Beim Schreiben lassen sich Empfindungen und Erlebnisse oft besser in Worte fassen als im Gespräch. Erwachsene, die sich gern schriftlich ausdrücken, sind ab Dienstag, den 21. Januar, von 19 bis 21 Uhr in der Schreibwerkstatt im Ulla-Hahn-Haus willkommen. An insgesamt zehn Terminen bis Mitte Juni können Teilnehmende Schreibbeispiele und Übungen machen. Dozentin Vera Henkel, freie Autorin und Diplom-Grafikerin ist seit 40 Jahren literarisch im Rheinland unterwegs. Bei ihrem Angebot „Kreatives Schreiben” bringen Teilnehmende Gedanken, Ideen aber auch Empfindungen und Erlebtes zu Papier. Dazu gibt Henkel Tipps und Hilfestellungen, um den Einstieg in fließende Texte zu erleichtern. „Ohne Themenvorgabe sind alle herzlich willkommen, die sich literarisch ausdrücken möchten”, lädt Corinna Müller vom Ulla-Hahn-Haus ein. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Anmeldungen nimmt das Ulla-Hahn-Haus über die städtische Internetseite www.monheim.de/ulla-hahn-haus, per E-Mail an ullahahnhaus[at]monheim.de, telefonisch unter 02173/951-4140 oder persönlich in der gemeinsamen Geschäftsstelle mit der Kunstschule entgegen. (bh)

23.09. / Kultur

Geheimnisvolle Märchen aus der Umgebung

Olaf Link präsentiert sie am 30. September im Ulla-Hahn-Haus.mehr

05.09. / Kultur

Multivisionsshow: Portugals Nordwesten

Das Angebot der Volkshochschule findet am 14. September statt.mehr

29.06. / Kultur

Nächstes Klangwellenkonzert am 5. Juli

Das nächste Konzert der Reihe „Klangwellen 714” des Vereins „Marienkapelle am Rhein e.V.” findet am Sonntag, den 5. Juli 2020, um 16 Uhr, statt.mehr

22.05.
Kultur
„Beethoven und das Streichquartett”
08.04.
Kultur
Monheim Triennale auf 2021 verschoben
26.03.
Kultur
Absage von Veranstaltungen
04.02.
Regional
„Rhythm of the Dance 2020”-Gewinnspiel