Musikschullehrer Philip Roesler ist der Organisator der Jazz-and-Pop-Session. Foto: Paul Leclaire

Kultur, 20.03.2019

Musikschule lädt zur Session ein

Am 27. März kann im Spielmann bei freiem Eintritt jeder mitmachen.

 

Professionelles Trio

Dreimal im Jahr veranstaltet die Musikschule die Jazz-and-Pop-Session. Jeder kann mitmachen. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 27. März. Erstmals ist die Session im Spielmann in der Altstadt. Beginn bei freiem Eintritt: 19.30 Uhr. Bei der Session treffen sich Musikbegeisterte zum gemeinsamen spontanen Jammen. Organisator Philip Roesler hofft darauf, dass die neue Örtlichkeit noch mehr Musiker anzieht, die nicht nur aus Reihen der Musikschule kommen. Begleitet werden alle Beiträge von einem professionellen Trio, neben Philip Roesler am Klavier sind das Marko Menrath (Schlagzeug) und Sebastian Räther (Bass). (nj)

22.05. / Kultur

„Beethoven und das Streichquartett”

Das nächste „Klangwellen 714”-Konzert in der Marienkapelle wird am Sonntag, den 7. Juni 2020, unter dem Motto „Beethoven und das Streichquartett” stattfinden.mehr

08.04. / Kultur

Monheim Triennale auf 2021 verschoben

Der Grund sind Auswirkungen rund um die Corona-Pandemie. Tickets behalten ihre Gültigkeit.mehr

26.03. / Kultur

Absage von Veranstaltungen

Die Jahreshauptversammlung des Marienkapellenvereins am 1. April und das Klangwellenkonzert am 5. April finden nicht statt.mehr

04.02.
Regional
„Rhythm of the Dance 2020”-Gewinnspiel
04.02.
Regional
„Kodo Tour 2020”-Gewinnspiel
29.01.
Kultur
Hammerflügel in der Marienkapelle
18.01.
Kultur
Kreatives Schreiben im Ulla-Hahn-Haus