Mitspielen erlaubt: Am 15. November ist die nächste Session der Musikschule. Foto: Musikschule

Kultur, 12.11.2018

Offene Session in der Musikschule

Bei der Aktion mit einer Profiband am 15. November kann jeder mitmachen.

 

Drei Profis stehen bereit

Am Donnerstag, den 15. November, lädt Monheims Musikschule wieder zur Jazz & Pop-Session in ihren Konzertsaal am Berliner Ring 9 ein. Drei professionelle Musiker stehen als Begleitband bereit. Jeder, der ein Instrument ausreichend gut beherrscht, kann spontan und ungeprobt mitspielen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Bei den Sessions, die in den vergangenen zwei Jahren stattfanden, hat das schon zur Freude aller Beteiligten und des Publikums bestens funktioniert. Das Angebot richtet sich nicht nur an die Schülerinnen und Schüler der Musikschule, sondern an jeden, der Spaß am gemeinsamen Musizieren mit Jazz- und Pop-Stücken hat. Dabei hat sich schon so manche generationenübergreifende Besetzung spontan zusammengefunden. Schlagzeug, Flügel, Verstärker und ein Mikrofon sind vorhanden. Die Begleitbandbesteht aus Philip Roesler (Klavier), Till Brandt (Bass) und André Schorn (Schlagzeug). (nj)

22.05. / Kultur

„Beethoven und das Streichquartett”

Das nächste „Klangwellen 714”-Konzert in der Marienkapelle wird am Sonntag, den 7. Juni 2020, unter dem Motto „Beethoven und das Streichquartett” stattfinden.mehr

08.04. / Kultur

Monheim Triennale auf 2021 verschoben

Der Grund sind Auswirkungen rund um die Corona-Pandemie. Tickets behalten ihre Gültigkeit.mehr

26.03. / Kultur

Absage von Veranstaltungen

Die Jahreshauptversammlung des Marienkapellenvereins am 1. April und das Klangwellenkonzert am 5. April finden nicht statt.mehr

04.02.
Regional
„Rhythm of the Dance 2020”-Gewinnspiel
04.02.
Regional
„Kodo Tour 2020”-Gewinnspiel
29.01.
Kultur
Hammerflügel in der Marienkapelle
18.01.
Kultur
Kreatives Schreiben im Ulla-Hahn-Haus