Politik, 18.07.2020

Stadt sucht Wahlhelfer

Der Einsatz erfolgt am 13. September in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet.

 

Mindestens 16 Jahre alt

Wahlhelfer erleben Demokratie aus nächster Nähe. Für die Kommunal- und Integrationsratswahl am Sonntag, 13. September, sucht die Stadt noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Das Wahlehrenamt können Personen übernehmen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Sie müssen am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sein. Der Einsatz erfolgt in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet oder in einem der elf Briefwahllokale, die in der Gesamtschule am Berliner Ring und im Rathaus untergebracht sind. Dem Einsatzwunsch in Wohnortnähe wird, soweit es möglich ist, entsprochen. Für den Einsatz wird ein Erfrischungsgeld von 50 Euro ausgezahlt. Interessierte, die sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zur Verfügung stellen möchten, können sich im Wahlbüro bei Sabine Brauers unter Telefon 02173/951-327 oder per E-Mail an wahlbuero[at]monheim.de melden. (bh)

29.12. / Politik

CDU bedankt sich bei Pflegepersonal

Im Corona-Lockdown verzichtete die CDU schweren Herzens auf ihre traditionellen Weihnachtsstände in Monheim und Baumberg.mehr

20.12. / Politik

Rat verabschiedet Haushaltsplan

Damit werden in den kommenden zwölf Monaten nun auch zahlreiche Ideen aus der Bürgerschaft umgesetzt.mehr

24.11. / Politik

Viele Themen in einem Ausschuss

Am heutigen Dienstag, den 24. November, tagt das Gremium für Inklusion, Soziales und Ordnung.mehr

11.11.
Politik
SPD bestätigt Fraktionschef
02.11.
Regional
Pauschbeträge deutlich erhöht
19.10.
Regional
Thomas-Cook-Insolvenz: Anmeldeschluss
16.10.
Regional
Corona-Virus: Zusätzliche Schutzmassnahmen