Regional, 25.12.2018

Bayer 04 trennt sich von Heiko Herrlich

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat die Trennung von Cheftrainer Heiko Herrlich bekanntgegeben.

 

13 Punkte aus letzten sechs Spielen

„Wir haben ihn lange gestützt. Die Entwicklung war aber nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben“, begründete Sport-Geschäftsführer Rudi Völler am Sonntag die Entscheidung des Klubs gegen Herrlich. Völler verweis auf eine ihm zufolge nicht mehr zu leugnende Stagnation des Teams. Der Zeitpunkt erscheint etwas merkwürdig: Aus den letzten sechs Ligaspielen holte Bayer immerhin 13 Punkte, im DFB-Pokal und in der Europa League ist man noch dabei. Nachfolger wird Ex-Dortmund-Trainer Peter Bosz. Das letzte Hinrundenspiel gewann Bayer am Samstag daheim mit 3:1 gegen Hertha BSC, Leverkusen ist Tabellenneunter.

23.04. / Regional

Personalsorgen bei Bayer 04

LEVERKUSEN. Bayer 04 Leverkusen muss in den nächsten Bundesliga-Partien nicht nur auf Leon Bailey verzichten.mehr

21.04. / Regional

Ein Ostergedicht

Zum Fest der Auferstehung Jesu Christi gibt es an dieser Stelle wieder ein Ostergedicht von Jürgen Steinbrücker.mehr

17.04. / Regional

Grüne zur wegfallenden Stichwahl

Die beiden Vorsitzenden der Grünen-Fraktion im Mettmanner Kreistag äußern sich zur beschlossenen Abschaffung der Stichwahl.mehr

01.04.
Regional
Saisonaus für Karim Bellarabi
31.03.
Regional
„A3-Planungen in Öffentlichkeit bringen”
02.02.
Regional
Verstärkung für Düsseldorf
17.01.
Regional
Funkel: Doch Vertragsverlängerung