Regional, 11.06.2020

Geld für Sanierung

LEVERKUSEN. Der Yacht-Club Wuppertal-Hitdorf erhält 133.421 Euro zur Sanierung seiner Steganlage.

 

Koordination für Umsetzung liegt beim Stadtsportbund

Der Yacht-Club Wuppertal-Hitdorf e.V. erhält aus dem Landesprogramm ´Moderne Sportstätte 2022´ 133.421 Euro zur Sanierung seiner Steganlage im Hitdorfer Hafen. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz: „Das ist eine gute Nachricht für die Mitglieder und Aktiven des Yacht-Clubs Wuppertal-Hitdorf. Das Landesprogramm ´Moderne Sportstätte 2022´ übernimmt mit der Fördersumme von 133.421 Euro 50 Prozent der Gesamtkosten der Maßnahme zur Sanierung der Steganlage im Hitdorfer Hafen. Mit dem Förderbescheid kann der Verein mit den Arbeiten beginnen. Nachdem unter der rot-grünen Vorgängerregierung die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, hat die CDU-geführte Landesregierung mit dem Förderprogramm ´Moderne Sportstätte 2022´ ein deutliches Zeichen gesetzt und stärkt so Nordrhein-Westfalen als Sportland Nummer 1. Insgesamt erhalten die Sportvereine in Leverkusen 2,2 Millionen Euro Förderung aus dem Landesprogramm. Die Koordination für die Umsetzung liegt beim Stadtsportbund Leverkusen.”

31.07. / Regional

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

30.07. / Regional

Neue Aufgabe für Keeper

LEVERKUSEN. Fußball: Bayer-Torwart Ramazan Özcan wird seine aktive Laufbahn nach dem Finalturnier der Europa League im August beenden.mehr

07.07. / Regional

Pokalfinale: Bayer verliert 2:4!

Bayer 04 Leverkusen hat die Überraschung im DFB-Pokalfinale von Berlin verpasst.mehr

02.07.
Regional
Visualisierung der A3-Planung
30.06.
Regional
Bayer bleibt Fünfter!
30.06.
Regional
Fortuna abgestiegen!
24.06.
Regional
Der letzte Spieltag