Regional, 14.10.2018

Hilden schlägt sich achtbar

Fußball-Oberligist VfB Hilden schlug sich am Donnerstagabend wacker im Testkick gegen Fortuna Düsseldorf.

 

Bei der Fortuna fehlten viele

Der Bundesligist, bei dem zehn verletzte bzw. erkrankte Spieler fehlten, zudem auch Ayhan, Lukebakio und Kaminski (alle auf Länderspielreise), ging beim Niederrheinligisten vor der Pause durch Tore von Ducksch, Hennings und Stöger mit 3:0 in Front. Nach der Pause erhöhte der Japaner Usami vor etwa 2300 Zuschauern auf 4:0 für die Gäste. Doch nach dem Wechsel erspielten sich auch die Itterstädter einige gute Chancen, Nick Hellenkamp markierte in der 64. Minute den Ehrentreffer für die Gastgeber. Galle sorgte mit dem fünften Treffer für die Fortuna für den 5:1-Endstand. In den Schlussminuten hätten sich die Hildener noch mit weiteren Toren für ihren engagierten Auftritt belohnen können, doch die Latte und Adam Bodzek mit einer Klärungsaktion auf der Linie nach einem Freistoß sorgten dafür, dass es beim doch recht klaren Sieg für den Erstliga-Aufsteiger blieb. Bei der Fortuna konnte der im Sommer aus Frankfurt ausgeliehene Aymen Barkok einige Akzente setzen. Rensing, Raman, Sobottka und Morales saßen 90 Minuten lang nur auf der Bank, sie wurden geschont.

23.04. / Regional

Personalsorgen bei Bayer 04

LEVERKUSEN. Bayer 04 Leverkusen muss in den nächsten Bundesliga-Partien nicht nur auf Leon Bailey verzichten.mehr

21.04. / Regional

Ein Ostergedicht

Zum Fest der Auferstehung Jesu Christi gibt es an dieser Stelle wieder ein Ostergedicht von Jürgen Steinbrücker.mehr

17.04. / Regional

Grüne zur wegfallenden Stichwahl

Die beiden Vorsitzenden der Grünen-Fraktion im Mettmanner Kreistag äußern sich zur beschlossenen Abschaffung der Stichwahl.mehr

01.04.
Regional
Saisonaus für Karim Bellarabi
31.03.
Regional
„A3-Planungen in Öffentlichkeit bringen”
02.02.
Regional
Verstärkung für Düsseldorf
17.01.
Regional
Funkel: Doch Vertragsverlängerung