Vermischtes, 10.07.2020

Absage der Haaner Kirmes 2020

NRW hat mit der seit dem 7. Juli gültigen Corona-Schutzverordnung das Veranstaltungsverbot für Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober 2020 verlängert.

 

Gesundheit hat Priorität

Die Stadt Haan sagt deshalb die Haaner Kirmes 2020 nunmehr endgültig ab. „Die Haaner Kirmes abzusagen, fällt mir sehr schwer”, erklärt Haans Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke. „Viele Haanerinnen und Haaner werden enttäuscht sein, fiebern wir doch alle auf dieses Ereignis hin. Doch Corona hat unser Leben noch immer im Griff und die Gesundheit der Menschen hat oberste Priorität.” In einem persönlichen Telefonat informierte Warnecke laut Stadtverwaltung den Präsidenten des Deutschen Schaustellerbundes, Albert Ritter, über die Absage der Kirmes. Nachvollziehbar, dass sich der Präsident des Deutschen Schaustellerbundes über die Absage wenig erfreut zeigte und seine Enttäuschung deutlich machte. Dem durch die Coronakrise arg gebeutelten Berufsstand brechen weitere Einnahmen ersatzlos weg, was die Existenzbedrohung der Schaustellerbetriebe verschärft. Gleichwohl will die Verwaltung mit den Schaustellern im Gespräch bleiben, um zum Stadtjubiläum im nächsten Jahr (100 Jahre Stadtrechte) ein wenig Kompensation anbieten zu können. Man denke wie bereits zum Jubiläum 2011 über eine Verlängerung der Kirmes und/oder einen ergänzenden historischen Jahrmarkt nach. Ritter zeigte sich laut Stadtverwaltung nicht abgeneigt, er habe aber betont, dass er derzeit dafür kämpfe, dass es die Schaustellerunternehmen schafften, für eine Saison in 2021 zu überleben.

31.07. / Regional

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

26.07. / Vermischtes

Dreharbeiten für TV-Serie

In Monheim am Rhein wird ab Montag gedreht.mehr

14.07. / Vermischtes

Neues VHS-Programm

Alle Kurse können schon gebucht werden.mehr

12.07.
Vermischtes
SPD für Stärkung des Jugendparlaments
11.07.
Vermischtes
Stadt Monheim am Rhein sammelt Ideen
08.07.
Vermischtes
Große Stadtdisplays am Ortseingang
03.07.
Vermischtes
Zauberwesen und Bienenköniginnen