Fünf automatisiert fahrende E-Busse sollen ab Herbst 2019 durch die Innenstadt fahren. Foto: Michael Hotopp

Vermischtes, 30.03.2019

Autonom fahrender Bus

Zum Infoabend am 2. April sind alle Interessierten herzlich willkommen.

 

Einzigartig

Als Smart City realisiert die Stadt Monheim am Rhein verschiedene digitale Projekte. Bundesweit einzigartig ist die Flotte automatisiert fahrender Busse, die ab Herbst zwischen Busbahnhof und Altstadt pendelt. Am Dienstag, den 2. April, wird das Projekt allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei einem Infoabend vorgestellt. Los geht es um 19 Uhr im Ratssaal. Die fünf Busse sollen vom Busbahnhof über die Alte Schulstraße durch den Schelmenturm bis zur Kapellenstraße und über die Poetengasse und Grabenstraße wieder zurück zum Busbahnhof fahren – ganz normal im fließenden Verkehr. Einsteigen können alle mit gültigem ÖPNV-Ticket. Die Finanzierung soll hauptsächlich über einen BSM-Förderantrag von 2,1 Millionen Euro beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erfolgen. Außerdem hatte der Rat der Stadt Monheim am Rhein 300.000 Euro für erste Vorbereitungen des Projektes bewilligt. Am Dienstag wurde das Projekt bei den Bahnen der Stadt Monheim (BSM) vorgestellt. Am Sonntag, den 31. März, können Interessierte beim Frühlingsfest in der Monheimer Stadtmitte eine kleine Testfahrt auf den ersten Metern machen. (bh)

17.01. / Vermischtes

„Argentina! Vamos!”

Für die Monheimer Punkrock-Band KW!RL heißt es am kommenden Sonntag im Sojus „Argentina! Vamos!”.mehr

16.01. / Vermischtes

Ehejubiläen rechtzeitig melden

Ab der Goldhochzeit gibt es Besuch und ein Geschenk von der Stadt.mehr

15.01. / Vermischtes

Infoveranstaltung im OHG

Für Schüler des 10. Schuljahres findet am 16. Januar 2020 im Otto-Hahn-Gymnasium eine Infoveranstaltung über die gymnasiale Oberstufe statt.mehr

11.01.
Vermischtes
Vom Banker zum Abenteurer
06.01.
Vermischtes
Band-Contest im Sojus
04.01.
Vermischtes
Bilanz der Silvesternacht
29.12.
Vermischtes
Neues Programmheft der VHS liegt aus