Vermischtes, 17.09.2020

Fundsachen werden versteigert

Die Aktion der Stadtverwaltung ist am 6. Oktober.

 

Fahrräder und Schmuck

Nicht weniger als 62 Fahrräder, Uhren, sonstiger Schmuck, gar eine Bohrmaschine und mehr: Das alles wird von der Stadtverwaltung am Dienstag, den 6. Oktober, ab 14 Uhr im Rathauscenter (früherer Tedi-Markt) versteigert. Die Räder können ab Freitag, den 25. September, dort von außen besichtigt werden. Bei den Fundgegenständen ist die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen und die Finder und Finderinnen haben darauf verzichtet, Eigentum an diesen Gegenständen zu erwerben. Bei der Versteigerung gilt Maskenpflicht. Die Sicherheitsabstände sind einzuhalten. Bezahlt werden muss in bar. Mindestalter: 18 Jahre. Für die ersteigerten Fundsachen werden Quittungen ausgestellt. (nj)

01.12. / Vermischtes

Kradepohl in adventlichem Glanze

Der Kradepohl in der Monheimer Altstadt strahlt wieder im adventlichen Glanz.mehr

30.11. / Vermischtes

Einsatzszenario auf der Eisbahn

Ein sehr seltenes Einsatzszenario übte in den vergangenen Tagen die Monheimer Feuerwehr auf der Eisbahn vor dem Monheimer Rathaus.mehr

27.11. / Vermischtes

Parkplatz neu gestaltet

Der Parkplatz An der Aue am Ortseingang Baumberg – von Urdenbach kommend – ist im Auftrag der Stadtverwaltung neu gestaltet worden.mehr

23.11.
Vermischtes
Sträucher, Bäume, Stauden
22.11.
Vermischtes
Neue Schiedsperson wird gesucht
19.11.
Vermischtes
Strassenrisse werden saniert
08.11.
Vermischtes
Infoabende im Dezember