Vermischtes, 04.01.2019

Kanalsanierung in der Lottenstrasse

Die Arbeiten beginnen am 7. Januar, Sperrungen sind nicht zu vermeiden.

 

Röhren von 1949

Auch ein Kanal kommt mal in die Jahre; im aktuellen Fall gilt das für die Lottenstraße. Die dortigen Betonröhren im Untergrund sind von 1949. Deshalb steht nun eine Sanierung an. Baubeginn ist voraussichtlich am Montag, den 7. Januar. Die Arbeiten dauern etwa sieben Monate. Die Lottenstraße muss abschnittsweise voll gesperrt werden. Die Kanalsanierung zum jetzigen Zeitpunkt ist unter anderem auch mit Blick auf die kommenden Neubauten im benachbarten Schulzentrum sinnvoll. Bis zu dessen Fertigstellung wird zunächst nach der Kanalsanierung eine provisorische Straßendecke aufgetragen, später dann grundhaft erneuert. Der Kanal wird in sieben Bauabschnitten ausgewechselt. Die Meisburgstraße, der Düsselweg und die Straße Am Mühlenhof sind während der gesamten Maßnahme erreichbar. In den ersten Bauabschnitten ist die Lottenstraße von der Kirchstraße aus nicht erreichbar. Provisorische Haltestellen für den Schulbus sind berücksichtigt. Je nach Bauabschnitt wird die Müllabfuhr bestimmte Bereiche nicht anfahren können. Betroffene Anwohner werden frühzeitig über eingerichtete Sammelplätze informiert. (nj)

21.04. / Regional

Ein Ostergedicht

Zum Fest der Auferstehung Jesu Christi gibt es an dieser Stelle wieder ein Ostergedicht von Jürgen Steinbrücker.mehr

20.04. / Vermischtes

Monheimer Kindertag

Am Sonntag, den 30. Juni, verwandelt sich der Grünzug der Nord-Süd-Achse an der Brandenburger Allee in eine Feiermeile.mehr

13.04. / Vermischtes

„Rocken ohne Socken 6”

Am 4. Mai 2019 erbebt das mona mare erneut.mehr

10.04.
Vermischtes
Osterferien: geänderte Öffnungszeiten
06.04.
Vermischtes
Gänselieselmarkt restlos ausgebucht
30.03.
Vermischtes
Autonom fahrender Bus
27.03.
Vermischtes
Frühlingsfest am Sonntag