Vermischtes, 10.11.2010

Martinszüge 2010 in Monheim

Aus dem rheinischen Brauchtum ist Sankt Martin nicht wegzudenken. Die Umzüge mit bunten Laternen, Mantelteilung, Feuer und mit vielen Gaben gefüllten Tüten sind eine liebevoll gepflegte Tradition.

 

In Altstadt und Baumberg

Lebendig bleibt sie dank des Einsatzes der Martins-Komitees mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern.

* Der große Martinszug durch Altstadt und Stadtmitte, seit 1977 organisiert vom St. Martin-Komitee Monheim, zieht am heutigen Mittwoch, den 10. November, von 17 bis 19 Uhr. Start und Ziel ist am Schulzentrum Lottenstraße.

* Am Donnerstag, den 11. November, reitet der heilige Mann in Baumberg, wo das Martins-Komitee seit nunmehr 101 Jahren aktiv ist. Der „Mäteszoch“, unterwegs von 17.15 bis 19 Uhr, beginnt in drei Etappen an der Winrich-von-Kniprode- und der Armin-Maiwald-Schule (Humboldtstraße und Dependance Geschwister-Scholl-Straße).

Die detaillierten Zugwege stehen unter monheim.de im Internet-Kalender. Die Stadt appelliert an Anlieger und Verkehrsteilnehmer, die ausgeschilderten Haltverbote und Straßensperren zu beachten. Viel Information zum Martinsbrauchtum bieten die Internet-Seiten der örtlichen Komitees: www.martins-komitee.de (Baumberg) und www.smkm.de (Monheim).

12.06. / Regional

Inzidenz im Kreis Mettmann unter 35

KREIS METTMANN. Voraussichtlich ab Montag gibt es weitere Lockerungen im Kreis Mettmann.mehr

11.06. / Vermischtes

Neue Wege für das Österreich-Viertel

Die Stadt Monheim stellt Pläne zur Verkehrsberuhigung der Wiener Neustädter und Benrather Straße vor.mehr

09.06. / Regional

Weitere Lockerungen ab Freitag

KREIS METTMANN. Der Kreis Mettmann erreicht ab Freitag die neue Inzidenzstufe 2.mehr

02.06.
Vermischtes
Fotowettbewerb zum Tag der Umwelt
30.05.
Vermischtes
Neues zur Anschlussstelle A59
28.05.
Regional
„Notbremse” voraussichtlich ab Montag außer Kraft
26.05.
Vermischtes
Schwimmkurse für Kinder im Mona Mare