Vermischtes, 12.10.2017

Stadt sammelt Ideen für Umgestaltung

Bei einer Bürgerbeteiligung vor Ort können Nutzer(innen) der Spielfläche an der Helene-Lange-Straße am 18. Oktober ihre Wünsche äußern.

 

Rund 230.000 Euro

Der Spielplatz an der Helene-Lange-Straße in Baumberg ist seit einigen Monaten sanierungsbedürftig. Jetzt soll die 2394 Quadratmeter große Fläche, inklusive Bolzplatz, aufgewertet werden. Um gemeinsam erste Ideen zu sammeln, lädt die Stadt am Mittwoch, den 18. Oktober, um 17 Uhr zu einer Bürgerbeteiligung direkt vor Ort ein. Kleine und große Nutzerinnen und Nutzern sind eingeladen, auf der Spielfläche Vorschläge für die Umgestaltung zu machen. Insgesamt sollen rund 230.000 Euro investiert werden. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt liegen in Monheim am Rhein knapp 70 städtische Spielplätze. In den kommenden Monaten werden neue Konzepte für die Monheimer Bürgerwiese und die Spielflächen in der Kleingartenanlage Baumberger Feld und an der südlichen und nördlichen Wilhelm-Leuschner-Straße erarbeitet. Einige Flächen wurden in diesem Jahr bereits fertiggestellt. Am 5. Mai wurde der neue Heinrich-Zille-Platz mit der Cageball-Anlage eingeweiht, am 7. Juli feierten zahlreiche Jugendliche die Einweihung des Skateparks im Landschaftspark Rheinbogen und am 11. Juli kletterten die ersten Kinder unter drei Jahren über den Spielplatz am Ulmenweg. (bh)

21.06. / Vermischtes

Kanalbau am Berliner Ring abgeschlossen

Die Sperrung wird bis zum Bau der Straße im Herbst vorerst aufgehoben.mehr

18.06. / Vermischtes

Französische Schüler im Ratssaal

Jugendliche aus Montreuil weilen zurzeit in Monheimer Gastfamilien.mehr

16.06. / Vermischtes

Wertstoffhof öffnet auch mittwochs

Nach dem Jahrhundertregen kann am 20. und 27. Juni auch Sperrmüll abgegeben werden.mehr

14.06.
Vermischtes
Wo hat der Rhein die Steine her?
12.06.
Vermischtes
Feuerwehr im Großeinsatz
10.06.
Vermischtes
Mieten nur für Gutverdiener?
09.06.
Vermischtes
Mehr als 300 Hobbytroedler