Vermischtes, 14.09.2019

Störfall im ChemPark Dormagen

Laut Monheimer Feuerwehr bestand am Dienstag aber zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung.

 

Blausäure

Um kurz vor 9 Uhr ging am 10. September in der Einsatzzentrale der Monheimer Feuerwehr eine Störfallmeldung aus dem ChemPark Dormagen ein. Dort war es innerhalb eines Produktionsbetriebes offenbar zu einer erhöhten Konzentration von Blausäure gekommen. Laut Information der Sicherheitszentrale waren Geruchsbelästigungen nicht sicher auszuschließen. Deshalb wurde gemäß Störfallverordnung eine Meldung an die angrenzenden Gemeinden abgesetzt. Nach Erkundung durch die Monheimer Feuerwehr im Bereich des Rheinbogens konnten keinerlei Geruchsbelästigungen wahrgenommen werden, zumal zu diesem Zeitpunkt der Wind aus südöstlicher Richtung wehte. Die Feuerwehr Monheim am Rhein hatte trotzdem vorsorglich ihre Vorbereitungen für die Warnung der Bevölkerung sowie eventuell notwendige Messungen vorbereitet und bis zur Rücknahme der Störfallmeldung aufrechterhalten. Eine Gefahr für die Bevölkerung gab es zu keinem Zeitpunkt. Zwei Mitarbeiter des ChemParks wurden leicht verletzt. (nj)

02.06. / Vermischtes

Gläserner Kubus

An der Rheinpromenade bietet jetzt ein kleines Glasgebäude einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Kulturraffinerie K714.mehr

01.06. / Vermischtes

Erneuerung beginnt

Am Sportplatz: Nach der Kanalbaumaßnahme folgt nun der Straßenausbau.mehr

29.05. / Vermischtes

Über 200 Heuballen in Brand

Im Baumberger Neubaugebiet Hasholzer Grund sind am Montagabend über 200 Heuballen in Brand geraten.mehr

25.05.
Vermischtes
Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes
23.05.
Vermischtes
Ende der Fastenzeit wird gefeiert
21.05.
Regional
Pappmaske im Urmensch-Design
20.05.
Vermischtes
Verwaltung informiert über Durchsuchung