Der Bereich zwischen Schiffsanleger bis hin zum Wanderparkplatz Am Kielsgraben soll mit Anregungen aus der Bürgerschaft umgestaltet werden. Foto: Annika Patz

Vermischtes, 23.10.2020

Umgestaltung der Rheinpromenade

Ein Bürgerschaftsabend findet am 3. November im Bürgerhaus statt.

 

Vier Entwürfe

Freitreppe, Uferweg, neue Sitzgelegenheiten: Die Monheimer Rheinpromenade und ihr Ufer sollen ein Anziehungspunkt zum Spazieren und Verweilen werden. Daher wird der Bereich zwischen dem Wanderparkplatz am Kreisverkehr Am Kielsgraben und dem Schiffsanleger umgestaltet. Die Bürgerinnen und Bürger konnten sich in einer Konsultation auf der städtischen Mitmach-Plattform zu diesem Thema einbringen. Viele machten Gebrauch davon. Nun folgt der nächste Schritt im Rahmen eines Bürgerschaftsabends. Er findet am Dienstag, den 3. November, um 18 Uhr im Bürgerhaus Baumberg an der Humboldtstraße statt. Dort werden die vier Entwürfe vorgestellt. Die Pläne sind bereits ab 17.30 Uhr einsehbar. Monheims Rheinpromenade hat in den vergangenen Jahren ihr Gesicht verändert: Durch den neuen Schiffsanleger, die Rheinkiesel, das Hotel und nun auch die Skulptur „Leda” von Markus Lüpertz ist sie schon jetzt ein besonderer Ort. Hinzu kommt der kürzlich fertiggestellte Geysir. Es folgt die Kulturraffinerie K714 als weiteres touristisches Highlight. Um die Aufenthaltsqualität an dieser zentralen Stelle der Stadt noch mehr zu erhöhen, soll auch das Rheinufer im Bereich der Rheinpromenade umgestaltet und aufgewertet werden. Dafür hat der Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bauen und Verkehr am 28. Mai eine Mehrfachbeauftragung beschlossen: Vier ausgewählte Planungsbüros erarbeiteten landschaftsarchitektonische Entwürfe unter Anregungen aus der Bürgerschaft. Zudem werden die Verkehre auf der Rheinpromenade neu und sinnvoll geordnet. Die fertigen Entwürfe sollen nun bei dem Bürgerschaftsabend präsentiert werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen ist der Zutritt auf 80 Personen begrenzt. Es werden Namenslisten geführt. Teilnehmende sollten aus Hygienegründen zum Unterschreiben einen eigenen Kugelschreiber mitbringen. Es besteht Maskenpflicht. (nj)

01.12. / Vermischtes

Kradepohl in adventlichem Glanze

Der Kradepohl in der Monheimer Altstadt strahlt wieder im adventlichen Glanz.mehr

30.11. / Vermischtes

Einsatzszenario auf der Eisbahn

Ein sehr seltenes Einsatzszenario übte in den vergangenen Tagen die Monheimer Feuerwehr auf der Eisbahn vor dem Monheimer Rathaus.mehr

27.11. / Vermischtes

Parkplatz neu gestaltet

Der Parkplatz An der Aue am Ortseingang Baumberg – von Urdenbach kommend – ist im Auftrag der Stadtverwaltung neu gestaltet worden.mehr

23.11.
Vermischtes
Sträucher, Bäume, Stauden
22.11.
Vermischtes
Neue Schiedsperson wird gesucht
19.11.
Vermischtes
Strassenrisse werden saniert
08.11.
Vermischtes
Infoabende im Dezember